Austrian Mountain News

Fotogalerie Großvenediger und Venedigergruppe

Als Untergruppe der Hohen Tauern stellt die Venedigergruppe den westlichsten Teil der Hohen Tauern dar. Als Teil des Alpenhauptkamms wird sie im Osten von der Granatspitzgruppe, im Westen von den Zillertaler Alpen begrenzt. Die Venedigergruppe erstreckt sich über die österreichischen Bundesländer Salzburg und Tirol. Der höchste Gipfel und namensgebend für die Untergruppe ist natürlich der 3657 m hohe Großvenediger, der auch weltalte Majestät genannt wird. Der Großvenediger ist ein stark vergletscherter Gipfel und der fünfhöchste Berg Österreichs. Durch den Gletscherschwund hat der Gipfel immer wieder an Höhe verloren, ein Phänomen, das sich zukünftig wohl fortsetzen wird. In der Venedigergruppe erheben sich insgesamt 87 Gipfel, die über 3000 m hoch sind, darunter immerhin elf Gipfel jenseits der 3400 m Marke. Somit zählt die Venedigergruppe sicher zu den höchsten Gebirgsgruppen Österreichs. Am Gipfel des Großvenediger selbst durfte ich zweimal stehen, einmal im Sommer als meine erste Hochtour und einmal im Spätfrühling mit Ski. Der Gipfel gilt als ein eher einfacher 3000er, ist aber von spaltenreichen Gletschern umgeben. Eine Besteigung ist daher eine technisch einfache, aber erstzunehmende Hochtour. Die folgenden Fotos habe ich aus der Venedigergruppe mitgebracht!

Bilder stehen unter Urheberschutz. Unerlaubtes Vervielfältigen verboten! Bilder können im Webshop erworben werden.

Bitte Teilen!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *